#walchsee

Reiten am Walchsee: Erfolgreiche Hilfe für verzweifelte Väter

Ja, ich bin direkt betroffen. Und falls es die Selbsthilfegruppe „Väter pferdebegeisterter Mädchen“ geben sollte, will ich bitte sofort dieser Gruppierung beitreten. Am besten ihr meldet euch gleich bei mir, wenn ihr das hier lest. Gibt es wirklich nichts, gar nichts dass m...

Alltag, nein danke: Die Verwöhnhotels am Walchsee

Habt ihr euch schon mal überlegt, warum ein guter und gelungener Aufenthalt in einem Hotel so etwas Besonderes ist? Nein, nicht im Detail? Nun, das solltet ihr aber. Und da definitiv eure Rechnung nicht ohne die „Verwöhnhotels“, den Kaiserwinkl und den Walchsee machen. I...

Zeit zu zweit am Walchsee – Ja bitte!

Eine Zweier-Beziehung ist ja eine höchste komplexe Sache. Was jetzt nicht heißt, dass es in einer Dreier-Beziehung einfacher wäre. Mangels Erfahrung muss ich mich hier aber auf die Zweier-Beziehung konzentrieren von der ich weiß: Sie muss gehegt und gepflegt werden. Ich habe ...

Ein Herbst am Walchsee – es kann nur besser werden!

Was ist das eigentlich, dieser Herbst? Ist es nur die Jahreszeit, die uns auf den Winter vorbereitet und einer Jahreszeit folgt, die von vielen in diesem Jahr mit einem nicht allzu schmeichelhaften Namen belegt worden ist, der mit A beginnt und mit schloch endet? Ja, das sicherli...

Lebensenergie tanken am Walchsee? Einmal bitte!

Ich bin ja nun wirklich nicht dafür bekannt Esoteriker zu sein. Und mit dem allgemeinen Trend die eigenen Chakren zu öffnen kann man mich jagen. Und dennoch kann ich mich nicht dagegen wehren an so manchem Gerede über Lebensenergie und Wohlbefinden doch was zu finden. Weniger...

In den „Verwöhnhotels“ am Walchsee: Kommen Sie näher, erleben Sie!

Verwöhnen, genießen und erleben gehören eng zusammen. Wer sich verwöhnen lässt, der hat es im besten Fall auch gelernt zu genießen. Und der Genießer ist auch in der perfekten Haltung dafür, die Welt um ihn herum neu zu erleben. Die neue „Erlebnislandschaft“ in den Ver...

Bibione oder Kaiserwinkl: Die Aufarbeitung eines Kindheitstraumas

Was sind wir damals alle begeistert nach Bibione, Lignano oder Jesolo gefahren. Wochenlang, vielleicht sogar einige Monate vorher haben wir uns darauf gefreut, endlich ans Meer fahren zu dürfen. Vor Ort sind wir dann Tretboot gefahren, haben Sandburgen gebaut, während unsere El...

Wennschon, dennschon: Heiraten am Walchsee

Wer Ehe sagt, muss oft auch ungewollt Scheidung sagen. Dieses Verhältnis ist zwar nicht zwingend und steht auch in keinem kausalen Zusammenhang. Dennoch betrug die Gesamtscheidungsrate im Jahre 2013 40,14 % und war im städtischen Raum tendenziell höher als im ländlichen Berei...

Gut gebrüllt Löwe, oder: Kamerun am Walchsee

Aus meiner Sicht ist Tirol nicht gerade dafür bekannt, das Land zu sein, welches am besten und tolerantesten mit Fremde, Fremdem und Fremden umgeht. Fremde, also Nichteinheimische, sind hier am liebsten gesehen, wenn Sie als Gäste kommen und etwas zur sogenannten „Wertschöp...

Die „Kaiserwinkl Golfwoche“ – So ein Mist! Verpasst!

Mist. Jetzt war es zu spät. Es hätte alles so schön sein können. Wenn ich mich nur mehr bemüht hätte und endlich meinen eigenen inneren Schweinehund und meine Vorurteile bezwungen hätte. Wenn ich über meinen eigenen Schatten gesprungen wäre. Ich hätte das Beste aus beid...