#kulinarik

Ich esse, weil ich mich liebe

Die Schokokekse mit Schokoladenstücken, die Tiefkühlpizza mit doppeltem Boden, der Herrenkuchen mit neuer Rezeptur und, ja stimmt, die Wellness Flocken, die brauche ich auch noch. Die gäbe es auch in light. Zum Trinken? Da nehme ich den doppelten Liter Eistee. Für Zwischendur...

Wellness und Kulinarik in Ischgl: Warum reden alle nur übers Skifahren?

Der Winter kommt. Und alle reden nur übers Skifahren. Wenn man Glück hat, dann hört man gerade noch ein wenig von Wellness. Immer aber in einer bestimmten Funktion: Vor oder nach dem Skifahren. Wellness als Alleinstellungsmerkmal scheint nicht mehr zu reichen. Daher schlage ic...

Kulinarik im Kaiserwinkl: New York oder doch lieber der Kaiserwinkl?

Eines frage ich mich immer: Warum ist der ländliche Raum in Sachen Kulinarik so differenziert, wenn er doch in kultureller Hinsicht so wenig hergibt? Liegt es daran, dass die Menschen ganz einfach nichts anders zu tun haben als zu essen und das möglichst gut? Schließlich ist d...

Am Achensee: Niemals auf dem falschen Dampfer

Den Achensee kennt man nicht erst seit gestern, auch ich nicht. Des öfteren war ich in meiner Kindheit dort, wie auch an anderer Stelle schon erwähnt. Und auch die Schiffsweihnacht ebendort war nicht von schlechten Eltern. Am Achensee geht, einfach gesagt, zwar nicht unb...