Menschen

Menschen

Schutz vor den größten Gefahren in den Bergen

16.04.2015Unser Leben fängt meistens dort an, wo die Komfortzone aufhört. Aber nur meistens! Die Berge sind gefährlich und von Gegensätzen geprägt. Die Bergler (Bergbewohner) auch. Aber es gibt trotzdem Möglichkeiten, einen Aufenthalt in den Alpen zu überstehen, vermeintliche Gegensätze zu vereinen und eine Form von Glück zu finden, die süchtig machen kann. Wie in einer Beziehung. Und die Bergler? Wenn Freundlichkeit und Kompetenz aufeinander treffen, wenn du Königin und König bist, die

„Ich habe gelernt diese Hände zu lieben“ – Ein Interview mit Marianne Hengl

28.11.2014Das Leben von Marianne Hengl ist geprägt von Willenskraft, Lebensfreude und einer positiven Einstellung zum Leben. Im Interview spricht sie über ihre Hände, ihre Behinderung und darüber, dass es manchmal auch wichtig ist Dinge zuzulassen. Was mich interessiert: Das Thema Berührungen ist ja bei dir sehr wichtig. Viele scheinen Berührungsängste zu haben. Was kann man Kindern und jungen Menschen mit auf den Weg geben? Welche Tipps gibt es? Ich glaube es ist individuell verschieden, wie

Schlafstörungen sind zur Volkskrankheit geworden

30.09.2014Es beschäftigt und verstört mich immer wieder, wenn ich in meiner näheren Umgebung Menschen sehe, die „wie gerädert“ drein schauen. Und das eigentlich nur, weil sie schlecht schlafen. Ich kann es hier nur wiederholen und komme mir dabei vor wie ein Missionar: Es gibt quasi eine ,Volksmedizin‘ gegen Schlafstörungen. Sie heißt Zirbenholz und wächst bei uns in den Alpen. Wer von euch hat schon einmal unter Schlafstörungen oder gar unter Schlaflosigkeit gelitten? Oder leidet aktuell

Die tägliche Turnstunde ist im A.... A wie Adipositas!

27.08.2014Was ist bloß aus der täglichen Turnstunde geworden? Ein weiteres unerledigtes Projekt unserer derzeitigen Regierung. Wobei man diese sogar in Schutz nehmen muss. Auch in den vergangenen Legislaturperioden wurde nichts gegen die ausufernde Fettleibigkeit unternommen. Wozu das führen kann, sieht man in den USA. Das A in USA steht nicht für America. Es steht für Adipositas = Fettsucht. In keinem anderen Land der Welt leben so viele dicke Menschen wie dort. Angeblich ist das sogar die häufig

Shoppen gegen das BrokenHeart-Syndrom

15.07.2014Ich hatte alles versucht: Heiße Milch mit Honig, Schokolade, Kuschelsongs und natürlich auch Alkohol. Weder einzeln, noch alles zusammen – nichts hat geholfen. Mein BrokenHeart-Syndrom wurde einfach nicht besser. Meine Freundin Ingrid hatte die Schnauze voll von meinem langen Gesicht und meinen immer wieder Tränen gefüllten Augen, wenn das Gespräch auch nur in irgendeiner Hinsicht auf meine Gefühlslage gelenkt wurde. „Raus aus der Wohnung, wir gehen shoppen!“ sagte sie. Den Einwand,

Bequeme Schuhe für den Bettler von heute

09.07.2014Achtung, das ist ein Aufruf an die Innsbrucker Bevölkerung. Nehmen sie die Wäsche von der Leine und bringen sie die Kinder ins Haus. Die Bettler-Mafia ist in der Stadt. Alle wehrfähigen Männer werden aufgerufen sich umgehend bei der Bürgerwehr zu melden. Oder bei den Schützen. Auf jeden Fall noch heute. Jetzt ist es also soweit. Man kann in der Tiroler Landeshauptstadt nicht mehr vor die Türe gehen. Rund 125.000 Einwohner sind in der Geiselhaft von 15 bis 20 Bettlern (das –innen lasse

Life Ball 2014: Entschuldigung - aber ich bin hetero!

30.05.2014Eigentlich ist es mir ja völlig "wurscht" was die öffentlich rechtlichen Sender und politisch eingefärbten Tageszeitungen - mit ihren unreflektierten Lakaien - so berichten. Was mir mittlerweile aber nicht mehr wurscht ist, ist die Diskriminierung mir gegenüber. Und zwar gegenüber meiner Einstellung zu Toleranz, Familie, Sexualität und dem menschlichen Körper gegenüber. Derzeit habe ich einfach das Gefühl, dass meine Vorstellungen und Anschauungen per se ins falsche (rechte?!) Eck gerü

Hans Haid – Der Triathlet

20.05.2014Triathlet – in seinem Alter? Das ist er wirklich, der 1938 in Längenfeld geborene Hans Haid, der vielen auch als das sprachgewordene alpine Gewissen gilt: Als das Gewissen, das den Auswüchsen des Tourismus, der Geldgier und Verbohrheit der Geldgierigen, aber auch der Poesie und der Stille der Berge einen Rahmen gibt.   Seine drei Disziplinen sind: die Volkskunde, die Bergbauernschaft und die Dichtung   gehüenooglt orms maadele gehüeschtet schtrauka orms maadele olm se

Schenna: Der Erzherzog und sein Mausoleum

02.05.2014"Viel zu groß für meinen Hansl", meinte Anna Gräfin von Meran, als sie das Mausoleum erblickte, das für ihren Gatten, Erzherzog Johann auf dem Schloss Schenna bei Meran errichtet wurde. [caption id="attachment_12064" align="alignleft" width="200"] Das wuchtige Mausoleum, errichtet für Erzherzog Johann, einen ausgewiesenen Freund Tirols.[/caption] Der Erzherzog wurde 1869, zehn Jahre nachdem er in Graz starb, nach Schloss Schenna überführt und im Mausoleum beigesetzt. Der 1782 in

Genthios – Weer ist denn das?

28.04.2014Nein, nein: Weer schreibt man so, wenn damit der Ort Weer gemeint ist: Im mittleren Unterinntal in Tirol gelegen und mitsamt seiner Umgebung zu Unrecht ein wenig unterschätzt. Zwischen dem Karwendelgebirge im Norden und den Tuxer Alpen im Süden war Weer bereits vor Jahrtausenden ein beliebter Ort. Auch wenn es damals keine Möglichkeit zum Schifahren gab und man sich nach dem Abendbrot – das wahrscheinlich aus einer Handvoll Getreide und einer halbverfaulten Rübe bestand – unter ei

Eine Abschluss Skitour im Sellraintal

10.03.2014Auch heuer genoss ich wieder unsere jährliche Abschluss Skitour im Sellraintal. Mit dabei, 3 Tiroler und 2 Wiener inkl. meiner Wenigkeit. Und wieder gab es das Match zwischen Wiener Wuchteln und Tiroler Schmäh. Doch diesmal war Ernst dabei, der vorher noch Spass hieß ;-) Mein Freund Mike (kerniger Tiroler Mitte 40) behauptete nämlich allen Ernstes, dass er (früher) immer wieder von Frauen "aufgrissen" worden ist. Und genau bei diesem Thema begann unsere Diskussion und endete schlussendli

Kitzbühel – Schickimicki und was sonst?

05.03.2014Kitzbühel: Ist das nicht die Stadt, bei der man auf Schritt und Tritt darauf achten muss, dass man Karlheinz Grasser mit seiner blütenweißen Weste und seiner Angetrauten Fiona nicht begegnet? Schließlich könnte einem diese Promi-Paar hinter jede Ecke auflauern. Außerdem haben sich doch auch die beiden Möchtegern-It-Girls Tara und Moni aus der ATV-Serie vor kurzem nach Kitzbühel verirrt und waren dort auf der Suche nach Promis und reichen Männern. Auch Leuten wie Hansi Hinterseer oder Us
MEHR