Intimsphäre im Zillertal oder Stubaital?

Intimsphäre im Zillertal oder Stubaital?
3.5 (70%) 44 votes
Ich haben den Titel bewusst so gewählt, weil ich überzeugt bin, dass das Thema „Intimsphäre im Urlaub“ noch viel zu wenig bis gar nicht nach außen getragen wurde.

Aber was heißt eigentlich Intimität?

Laut Definition von Wikipedia und Duden wird der Begriff Intimität mit folgenden Synonymen umschrieben:
  • vertraut, eng verbunden, innerst, innerlichst
  • sexuell, das Sexuelle oder die Geschlechtsteile betreffend 
  • sehr nahe und vertraut (in Bezug auf das persönliche Verhältnis zwischen Menschen)
  • (verhüllend) sexuell

Romantik, Liebe und Sex in den Bergen, wow!

Intimität am LandIntimität wird also bei Duden & Co mit „Vertrauen, Verbundenheit, Gemütlichkeit“ und „tiefen innerlichen Gefühlen“ verbunden.
Ich  denke dabei mehr an Romantik, Liebe und Sex. Andere vielleicht eher an Grau, Fad und Pflicht.
 
In Zeiten von Selfies, Live Facebook Postings, Eigenpräsentation und Selfmade Heros sind also meine Gedanken komplett out?
Denkste. Die Welt dreht sich, und zwar in Richtung „Intimsphäre“. 

Wo findet Intimität im Urlaub in Tirol statt?

Als Nummer eins würde ich unser stilles Örtchen bezeichnen. Abort, Örtchen, Latrine, Porzellanthron. Genau, ich spreche von der Holzhütte mit dem Herzchen in der Tür. Anschließend reiht sich das Badezimmer noch knapp vor dem Schlafzimmer auf das Siegerpodest. Ganz egal ob wir uns flüssig oder fest erleichtern, ob wir uns die heiligsten Körperteile waschen oder den ein oder anderen lauten Flüssigkeitsaustausch im Schlafzimmer durchführen.
Nichts ist für unser Intimleben schlimmer, als einsichtige und hellhörige Räumlichkeiten bei WC, Badezimmer und Schlafzimmer. 

Kacken, Körperpflege und Zweisamkeit wird – hoffentlich – immer intim bleiben.

Diese Plätze haben in unserem mitteleuropäischen Alltag schon einen großen Stellenwert. Wenn ich nicht gerade von Voyeurismus oder Outdoorsucht befangen bin, werde ich auch in meiner Urlaubszeit diese Werte nicht reduzieren und schon gar nicht darauf verzichten wollen. Und wo habe ich Garantie auf eine solche Art von Intimität? Nennen Sie mir ein Land, indem Intimität besser, stärker und qualitätsvoller behandelt wird als bei uns in Tirol.

Gehen Sie auf die Suche. Sie werden sicherlich die ein oder andere Luxusburg auf diesem Planeten finden, die in Sachen Toiletten, Badezimmer und Schlafzimmer mithalten kann. Aber in dieser Konzentration werden Sie kein Land auf der Welt finden, wo Sauberkeit, Geräuschpegel, Gerüche und räumlicher Respekt in so einem Ausmaß an Qualität vorhanden sind.

Und noch ein starker intimer Bereich in Tirol

Und wenn Sie doch ein Land finden, dann argumentiere ich mit dem nächsten Intimbereich. Dem Essen. Diese Küchenausstattung, diese Zutaten, diese Rohstoffe, diese Form der Kochkünste und diese stimmungsvollen Orte der Verzehrung werden immer schwieriger irgendwo in dieser Form zu finden. 
Natürlich gibt es Länder wie Italien oder Frankreich mit seinen kulinarischen Highlights.  
Aber können die mit den anderen 3 intimen Schätzen mithalten? Das glaube ich wohl kaum. 
 
Gerne lasse ich mich eines besseren belehren. Ich war leider noch nie in Australien und noch nie in Asien. Zeigen Sie mir bitte die besten touristischen Plätze für einen qualitativen und intimen Urlaub, ich freue mich darauf.