Das Ötztal: Wirklich so unnötig?

Das Ötztal: Wirklich so unnötig?
4.74 (94.88%) 86 votes

Ja, unser Dialekt ist Weltkulturerbe und die Einheimischen sind stolz darauf, eine so unikate Ausdrucksweise zu haben. Auch unsere treuen Gäste fühlen sich in dieser Sprache gleich willkommen und sind geehrt wenn sie hin und wieder ein Wort von den Einheimischen beigebracht bekommen.

Gründe von A bis Z, warum man das Ötztal besuchen und bestaunen sollte:

Da das Ötztal eines der dominierenden Täler in Tirol ist, gibt es folglich genug Argumente, wie attraktiv und interessant das Ötztal wirklich ist. Nicht einmal wirklich im Tal drinnen ist schon das erste Highlight vorzufinden – die Area 47. Ein richtiger Touristenmagnet, der nahezu wöchentlich zu Events einlädt.

Piburger See

Der Piburger See Foto: © Ötztal Tourismus

Im Tal angekommen wird man von allen Seiten mit wundervollen Berggipfeln und dem idyllischen, ruhigen Piburger See begrüßt.

Das kleine aber feine Ötzi Dorf, wohl nicht zu vergessen – die zweitmeistbesuchte Touristenattraktion Tirols – wird durch die hohe Nachfrage nun sogar erweitert und ausgebaut.
Auch der Stuibenfall ist ein großes Aushängeschild für das Ötztal, und ja, auch das ruhige, idyllische und sonnenreiche Niederthai wird von gestressten und unausgewogenen Gästen sehr bevorzugt. Diese suchen Stille und finden sie in Niederthai.

Sölden

Partyzone Sölden Foto: © Ötztal Tourismus

Wer aber genau das Gegenteil sucht wird im Ötztal ebenso fündig. Sölden – eine boomende Gemeinde in der von allem etwas geboten wird. Für Schifahrer das riesige Schigebiet, für Langläufer ein Loipenangebot, für Leute die etwas spektakuläres erleben wollen das IceQ auf über 3.000m Seehöhe.
Am meisten geschätzt wird dabei besonders bei den Schifahrern oder Wanderern im Sommer am Ende des Tages im Aqua Dome zu entspannen – also auch dieser ist sicherlich nicht unnštig und gesichtslos.

Hochgurgl, Obergurgl

Hochgurgl – Obergurgl das Ski Eldorado. Foto: © Ötztal Tourismus

Im Gegenteil! So ist Gurgl – mit Hoch- und Obergurgl – ein aufstrebendes Dorf, das nicht nur hohes Klientel beherbergt und betreut, sondern vielseitig und offen für Neues ist. Top Hotels berüßen täglich mit einem freundlichen Lächeln Gäste aus der ganzen Welt. Auf Wanderer und Skifahrer warten endlose Wanderwege und Pisten und, was am wichtigsten für unsere Bergliebhaber ist, ist die perfekte Aussicht auf die umliegenden Berggipfel.
Das Niveau der Kulinarik im ganzen Tal, aber besonders in Gurgl, ist unübertroffen und einzigartig..

Auch Vent hat seine positiven Aspekte. Für Bergsteiger ist es ein sehr beliebter Ort, um seine Routen zu beginnen. Und Gäste, die es ganz bodenständig wollen, kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten.

Also, genug Argumente, dass das Ötztal alles andere als langweilig, unnötig und unattraktiv ist.